Home   Ergonomie-Beratung Rückenfreundliches Mobiliar Kontakt & Impressum

  Konzept     Portrait     Rückenschmerzen     Fragebogen     Fragebogen Eltern  

Rückenschmerzen?

Ein Geheimtipp für die Wirbelsäule

Wer hat sie nicht ab und an - Verspannungen oder gar Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule?
Unsere Wirbelsäule hat mit einer festen Säule nicht viel mehr als den Namen gemein. Sie ähnelt vielmehr einer vielgliedrigen Kette, die durch unsere Muskeln ständig auf Spannung gehalten wird. Damit die "Kettenglieder" sich nicht ständig gegeneinander reiben und dabei vorzeitig verschleißen, hat die Natur uns mit Bandscheiben ausgerüstet. Diese sitzen zwischen zwei benachbarten Wirbelkörpern und haben in ihrer Gesamtheit noch die Funktion eines Stoßdämpfers mit gut fünf Zentimetern Federweg. Eigentlich keine schlechte Konstruktion. Das Dumme dabei ist nur, daß die Wirbelsäule eine auf Bewegung ausgelegte Funktionseinheit ist und immer gleichbleibende Körperhaltungen auf die Dauer mit Schmerzen quittiert. Es ist daher nicht verwunderlich, daß in unserer "Sitzgesellschaft" immer mehr Menschen über Rückenprobleme klagen.

Wie sitzen Sie übrigens in diesem Moment, wo sie diese Zeilen lesen?
"Sehend, wie Sie sitzen, interessiert mich nicht, was Sie denken", schrieb Bert Brecht.
Soweit wollen wir nicht gehen, doch denken Sie einmal kurz über Ihre momentane Sitzposition nach.

Ist der Winkel zwischen Ihrem Oberkörper und Ihren Beinen 120 Grad, so kann sich Ihr Becken aufrichten. Erst dadurch ist beim Sitzen eine entspannte Wirbelsäule möglich. Von Natur aus suchen wir Menschen auch unterbewußt nach Hilfsmitteln, um uns das Leben bequemer zu machen. Wir alle kennen das Stuhlkippeln aus der Schule oder das Bedürfnis, die Füße auf den Tisch zu legen, um eine bequemere Sitzposition zu erreichen. Das Ergebnis kennen Sie ja. Gute Manieren siegten über rückengerechtes Sitzen. Wenn es also schlechtes Benehmen ist, unsere Körperhaltung einer Sitzgelegenheit anzupassen, bleibt uns gar nichts anderes übrig, als die Sitzgelegenheit unseren bevorzugten Körperhaltungen anzupassen. Doch das ist auf den weitverbreiteten "Arbeitsschemeln" allerdings gar nicht möglich; denn ein einfacher starrer Stuhl ist dazu ziemlich ungeeignet. Unser Körper ist, wie bereits erwähnt, auf Bewegung und damit auch beim Sitzen auf häufige Wechsel unserer Sitzpositionen ausgelegt.
Eine auf Ihre speziellen Bedürfnisse angepaßte Sitzgelegenheit, die einerseits zweckmäßig ist und auch andererseits diese fundamentalen ergonomischen Erkenntnisse berücksichtigt, ermöglicht Ihnen nicht nur ein dauerhaft entspanntes Sitzen. Sie ist darüber hinaus die beste Vorbeugung gegen Rückenbeschwerden.
"Wie man sich bettet, so liegt man" - gilt diese alte Volksweisheit nicht auch fürs Sitzen?


Beachten Sie auch unsere Soforthilfe für Rückenprobleme,
die orthopädische Rückenstütze SPINA-BAC.

  ... wenn der Rücken schmerzt: Spina-Bac-Rückenstütze

-->> zurück zur Übersicht "Ergonomie-Beratung"

 


 

ERGOliving Portrait
Dörte Gericke - ein Portrait

Logo Ergonomie Partner

Ergonomie-Partner

www.ergo-home-office.de  |  Copyright© 2000-2004 Studio Neues Sitzen + Liegen  |  Dörte Gericke  |  Am Kirschberge 9, 37085 Göttingen  |   info@ergo-home-office.de